21. Februar 2017
Kontakt:
Stiftung Denkmalschutz Berlin
c/o Strodt de Maiziére & Partner
Chausseestraße 128a
10115 Berlin

Tel.: 030 / 20 60 68 00
Fax: 030 / 20 60 68 039

email: info@stiftung-denkmalschutz-berlin.de

THEMEN

Hardenberg-Denkmal enthüllt

Hardenberg-Denkmal enthülltAm 2. Juni 2011 ist vor dem Berliner Abgeordnetenhaus ein Denkmal für den früheren preußischen Staatskanzler Karl August Fürst von Hardenberg (1750-1822) enthüllt worden.

Parlamentspräsident Walter Momper hatte zu dem Festakt rund 200 Gäste eingeladen, darunter Vertreter der Familie Hardenberg.

Mit der Wiederherstellung des Denkmals eines der bedeutendsten deutschen Verwaltungsreformer war die Stiftung Denkmalschutz Berlin betraut.

Der Berliner Architekt York Stuhlemmer übernahm Recherchen über den Bildhauer, die Rekonstruktionsplanung, die Begleitung beim Entstehen des Modells und die Bauleitung.

Die 1,2 Tonnen schwere Bronzefigur hat die Berliner Firma OPUS Denkmalpflege zusammen mit der Bildgießerei Herweg angefertigt. Rund 180.000 Euro waren dafür aufzubringen.

Das Original des Bildhauers Martin Goetze war 1907 am Dönhoffplatz aufgestellt worden und ist seit 1949 verschollen.

Nun wird das wieder hergestellte Denkmal vom Monument des Freiherrn vom und zum Stein (1757-1831) flankiert, das ursprünglich ebenfalls am Dönhoffplatz gestanden hat.