21. Februar 2017
Kontakt:
Stiftung Denkmalschutz Berlin
c/o Strodt de Maiziére & Partner
Chausseestraße 128a
10115 Berlin

Tel.: 030 / 20 60 68 00
Fax: 030 / 20 60 68 039

email: info@stiftung-denkmalschutz-berlin.de

Das Strandbad Wannsee

Die Geschichte

Mit dem 8. Mai 1907 war das Baden im Großen Wannsee ohne Einschränkungen freigegeben worden - Folge der in der Lebensreform begründeten Bewegung, in landschaftlich schöner Gegend und in deren offenen Gewässern zu baden. Das Baden war kein in sich ruhender Selbstzweck, sondern es war Teil einer umfassenden Körperkultur. In den Anfängen der Bade- und Sportbewegung sollten Körper und Geist gleichermaßen gesund erhalten werden. ...weiterlesen

Die Restaurierung

Am 1.12.2004 erteilte die Stiftung Denkmalschutz Berlin den Auftrag für die umfassende Restaurierung des Strandbades Wannsee an die Firma Hochtief Construction AG, Niederlassung Berlin-Brandenburg. Ziel der Wiederherstellung des Strandbades war es, bis zum 8. Mai 2007 – der Hundertjahrfeier des Bades - das Baudenkmal in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild wiederhergestellt zu haben. ...weiterlesen

Die Eröffnung am 12. Mai 2007

Am 12. Mai 2007 übergab die Stiftung symbolisch die sanierten Bauabschnitte an den Senat zurück. ...weiterlesen

Vertiefende Darstellungen zu Geschichte, Baugeschichte und Restaurierung des Strandbades Wannsee finden Sie in den Publikationen der Stiftung Denkmalschutz Berlin.